12 von 12: Februar 2022

13. Februar 2022 | Rückblicke

Es ist wieder Zeit für 12 von 12. Ich halte den 12. Februar in 12 Bildern fest. Viele Blogger setzen dieses Format Monat für Monat um. Mehr davon kannst du bei Caro finden. In diesem Monat war der 12. ein Reisetag. Von Hamburg ging es mit dem Zug nach Süddeutschland. Auf Grund der Reise erscheint mein Rückblick mit einem Tag Verspätung.

 

Der Wecker zeigt 6:21 Uhr und Null Grad Außentemperatur

Für einen Samstag ist es recht früh. Und heute ist auch endlich mal wieder kalt. Mir wird bewusst, dass es bisher keinen richtigen Winter gab.

 

Bibi Blocksberg

Eine Folge Bibi Blocksberg ermöglicht mir meine Morgenroutine durchzuführen. Meditation und ein bisschen Bewegung.

 

Im Fernseher laufen die Olympischen Spiele

Meine Tochter wünscht sich ein Olympiafrühstück auf dem Sofa. Kriegen wir hin!

 

Zwei Äpfel in der Hand

Das Proviant für die Reise wird zusammengepackt. Die Äpfel stammen noch aus unserer Ernte im Oktober im Alten Land.

 

Gepäck auf dem Bahnsteig

Alles gepackt. Wir sind am Bahnsteig angekommen.

 

Bahnsteig mit Baumaterial und blauem Himmel.

Heute ist traumhaftes Wetter. Wenn Engel reisen!?

 

leere Sitze im ICE

So macht Zug fahren noch mehr Spaß. Die Auslastung ist heute wirklich gering.

 

Cover der Courage

Meine Zuglektüre. Kommende Woche kommt schon die neue Ausgabe.

 

Autorückspiegel mit Sonne am leicht bewölkten Himmel

Von Würzburg geht es das letzte Stück mit dem Auto. Auch im Süden ist das Wetter herrlich.

 

Sonnenuntergang hinter dem Kohlekraftwerk

Der Ausblick. So skurril er, ist mit dem Kraftwerk, aber dennoch – oder viellicht gerade deshalb – einfach schön.

 

Sonnenuntergang mit Kondensstreifen

Sonnenuntergänge werden auf dem Foto einfach nie ganz so schön, wie in echt….

 

verschiedene Kartenspiele

Kartenspiele sind bei uns derzeit hoch im Kurs. Die Auswahl ist bunt.

 

So war mein 12. Februar 2022. Was war das Besondere bei dir?

Deine Sabrina

SabrinaBesic
SabrinaBesic

Ich bin Sabrina Besic, Coach* für (Neu)Orientierung & Selbstfürsorge.

Irgendwann habe ich durchschaut, dass mich mein
Leistungsdenken nicht voranbringt, geschweige denn
glücklich macht. Ich habe gelernt, mein Herz und meinen
Bauch zu integrieren. Über die Zeit habe mich intensiv mit meinen Lebensmotiven auseinandergesetzt.

Ich verbinde meine mehr als 9 Jahre Coachingkompetenz mit
meiner Leidenschaft für Themen rund um
Stressbewältigung, Selbstfürsorge und meinen eigenen
Erfahrungen, um dich bestmöglich zu unterstützen.

*systemischer Coach (anerkannt vom DBVC)
Reiss Motivation Profile Master
aktuell in der NESC-Ausbildung

0 Kommentare